Bildsprache

Wie oft klicken Sie auf Anzeigen oder Inhalte im Internet, weil Sie sich visuell angesprochen fühlen? Vermutlich öfter als Sie es sich eingestehen wollen. Die Wirkung und Kommunikationskraft der Bildsprache ist nicht  zu unterschätzen. 

Bildsprache als Ausdruck von Authentizität

Daher ist es Rebecca Schmitt auch sehr wichtig die Kontrolle über die Bildsprache von Webseiten zu bewahren. Natürlich verknüpfen wir mit Bildern oft sehr subjektiv Empfindungen, die vom Betrachter auch kontrovers aufgenommen werden können. Mit der Bildwahl kann auch stets ein Stück Authentizität transportieren werden. Ein extremes Beispiel dafür ist der Mode- und Lifestyle BlogFashion for Minimalists„. Da die Seite vor allem einen persönlichen Kleidungsstil berichtet, bietet es sich an, dies vor allem mittels Bilder und Videos zu tun.

Content Management: Bunt und doch konsistent

Eine konsistente Farbwelt kommt einem harmonischen Gesamteindruck zu Gute. Dabei ist es einerlei, ob die Farbwelt bewusst auf einzelne Farben eingeschränkt ist oder Bilder via Bildbearbeitung einen einheitlichen Look erhalten. Ein schöner Kunstgriff ist es Bildern in Photoshop den Sättigungswert der Farben einheitlich zu bearbeiten. Das Ergebnis sind bei circa 70% Farbsättigung gedeckte Bilder, die nicht so radikal wie schwarz-weiß Bilder wirken. Natürlich bietet sich die beschriebene Bildbearbeitung nicht bei Produkten an, die durch eine intensive Farbgebung leben. Floristik oder Gastronomie wären entsprechende Beispiele. Allerdings gibt es auch dann die Möglichkeit die visuelle Bildsprache auf Fokusfarben zu konzentrieren.

Farbe zeigen zur Wiedererkennung

Der große Vorteil einer konsistenten Bildsprache ist zum einen die Struktur, die sie dem Betrachter bietet und zum anderen der Wiedererkennungseffekt, der im Zusammenspiel mit graphischen Elementen wie einem Logo verstärkt wird. An dieser Stelle habe ich genug geschrieben und es ist an der Zeit die Bilder sprechen zu lassen. Daher füge ich an dieser Stelle ein Video ein, um den Effekt zu demonstrieren. Wer gerne noch weitere Bilder sieht, der schaue sich gerne den oben verlinkten Mode-Blog genauer an.

 

2017-04-10T13:38:12+00:00

Kommentar verfassen